Wormshöfter Künstlerkolonie
Kunst am Noor

Bericht über unsere OPEN AIR- KUNSTAUSSTELLUNG in 2019



Teilgenommen haben 3 Künstler aus Hasselberg und Maasholm:

Ingo Clausen                                    Norbert Sommer               A.Carmen Westphal


Das Highlight der Ausstellung war der Bilderbaum. Was zunächst eine verrückte Idee war, die mit Träumen und vielen inneren Bildern begann wurde zu einem Erfolg und alle Gäste haben den Bilderbaum bewundert. Es war inspirierend und verzaubernd zugleich. Und so sollte die ganze Ausstellung einladen zu einer Auszeit, einer Traumzeit, einer Bilderzeit mit Entspannung und Inspirationen für Alle.

Die verschiedenen Aspekte aus: abenteuerlichen und unvorhersehbaren Wetterverhältnissen, wunderbarer Landschaft, unter freiem Himmel und an der frischen Luft, mit vom Wind bewegten Bildern, All das und letztendlich natürlich unsere Gäste und viel liebevolle Unterstützung durch Kaffee- und Kuchenspenden.... haben die Ausstellung zu einer gelungenen Veranstaltung gemacht. Zugegeben, wir hätten uns noch ein paar mehr Gäste gewünscht. Doch es sei gesagt: ein dickes Lob den Gästen, die den Weg zur Open Air fanden, mit Kind und Kegel und  Schirm, Charme und Gummistiefeln.

und wir sagen DANKE

Ein herzliches Danke unseren lieben Gästen für Interesse, intensive Gespräche, Bildkäufe und unzählig viele kostbare Momente und den geäußerten Wunsch, wir mögen doch in 2020 wieder eine OpenAir veranstalten. Diesem Wunsch kommen wir sehr gerne nach.

Ein großes Danke für den leckeren Kuchen von:

Annemarie Lohmann, Maasholm und

Hannelore Frahm, vom Cafe Sand am Meer  http://www.cafe-sand-am-meer.de/

Danke, an die Menschen, die uns bei der Werbung unterstützt haben. Insbesondere Herr Friedrich Greggersen vom Amtskurier Geltinger Bucht.

Wir danken Herrn Philipp Schmitt , Olpenitzer Stadtvertreter und seiner Frau für die Veröffentlichung auf verschiedenen Seiten im Netz, darunter die Seite Olpenitzdorf, Verteilung unserer flyer und viel herzlicher Werbung.

Ein herzliches Danke an unseren Freund und technischen Direktor Arno Westphal für die vielseitige Unterstützung, bei : Gestaltung von Werbebannern, beachflags, flyern, Plakate, Hängung der Bilder und Vieles mehr.

Wir danken der Familie Hilde und Dietmar Fischer, den Besitzern des Gartens und Teil des Mühlengrundstückes und den lieben Nachbarn Petra und Martin Kaprohl für die Erlaubnis das Nachbargelände beim Mehllager mitzunutzen und für viel Zustimmung und Kunstinteresse. Ohne die Familien Fischer und Krapohl, gäbe es heute das Mühlengelände in dieser Form nicht. Ohne Ihren jahrelangen Einsatz für die Renovierung von Mühle und Gelände, hätten wir nicht die Gelegenheit zu dieser Open Air Veranstaltung gehabt DANKE!

Danke an die Druckerei Urban aus Sörup. Hier bekamen wir unsere flyer und Plakate.

Und zu guter Letzt danken wir auch dem Maasholmer Bürgermeister Herrn Kai-Uwe Andresen für seinen Überraschungsbesuch.

IMPRESSIONEN